Endoskopie-Zentrum

In unserem Endoskopiezentrum stehen zwei hochmoderne Endoskopieeinheiten sowie ein Überwachungsraum zur Patientennachbetreuung zur Verfügung.
Die Untersuchungen erfolgen gemäß den Empfehlungen der Fachgesellschaften sowie strengsten Hygienerichtlinien.

Unser Untersuchungsangebot

Gastroenterologische Diagnostik
Bei der Magenspiegelung wird ein flexibles Untersuchungsgerät (Endoskop) über den Mund eingeführt, so können mittels Gastroskopie oder Magenspiegelung die Organe des oberen Verdauungstraktes untersucht werden: Speiseröhre, Magen und obere Anteile des Dünndarms. Viele Erkrankungen wie Magen- oder Darmentzündungen, Reflux (Sodbrennen), Magengeschwüre oder Infektionen (Helicobacter) können so sicher und rasch erkannt werden. Meist wird während der Untersuchung eine Gewebsprobe entnommen, welche zur Analyse an ein histologisches Institut geschickt wird. Für diese Untersuchung müssen Sie nüchtern sein (kein Essen, Trinken oder Medikamente am Tag der Untersuchung). Die Untersuchung ist nicht schmerzhaft und kann, wenn gewünscht, mit Sedoanalgesie (Schlafmittel) durchgeführt werden.
Bei der Darmspiegelung (Coloskopie, Colonoskopie) kann mit einem flexiblen Untersuchungsgerät der gesamte Dickdarm untersucht werden. Dies stellt einerseits die wirksamste Vorsorgeuntersuchung für Darmkrebs dar und ist andererseits Voraussetzung für die Diagnose zahlreicher Darmerkrankungen wie Darmentzündungen, Divertikel oder Polypen. Während der Untersuchung können Proben entnommen und Gewächse (Polypen) abgetragen werden. Voraussetzung für die Untersuchung ist eine komplette Entleerung und Säuberung des Dickdarms, dies wird durch eine entsprechende Vorbereitung gewährleistet. Für diese Untersuchung müssen Sie nüchtern sein (kein Essen, Trinken oder Medikamente am Tag der Untersuchung). Die Untersuchung kann, wenn gewünscht, mit Sedoanalgesie (Schlafmittel) durchgeführt werden.
In der Ultraschalluntersuchung des Bauches können alle inneren Organe wie Leber, Milz, Nieren, Bauchspeicheldrüse, Gallenblase, Harnblase, Hauptschlagader, Lymphknoten und sogar der Darm untersucht werden. Dies ist einerseits im Rahmen der Vorsorge wichtig, andererseits ein essentieller Bestandteil bei der Abklärung von Bauchbeschwerden oder Erkrankungen der angeführten Organe. Aber auch bei Patienten mit Bluthochdruck oder Zuckerkrankheit spielt die Bauchultraschalluntersuchung eine wichtige Rolle um frühzeitig Organschäden identifizieren zu können.

Um bei der Bauchultraschalluntersuchung möglichst ideale Sichtbedingungen zu haben, sollten Sie bitte nüchtern zur Untersuchung kommen (4 bis 6 Stunden kein Essen) und möglichst schon am Vortag der Untersuchung blähende Speisen vermeiden.
Atemtests zur Diagnose von
Mit Hilfe dieser Untersuchungen kann die Unverträglichkeit von Milchzucker untersucht werden. Menschen mit Laktoseintoleranz leiden oft jahrelang an Bauch- und Verdauungsbeschwerden, die durch Umstellung der Kost leicht vermieden werden können. Diese Tests helfen Patienten, Laktoseintoleranzen zu identifizieren und so eine richtige Umstellung der Ernährung einzuleiten.
Mit Hilfe dieser Untersuchungen kann die Unverträglichkeit von Fruchtzucker untersucht werden. Menschen mit Fruktoseintoleranz leiden oft jahrelang an Bauch- und Verdauungsbeschwerden, die durch Umstellung der Kost leicht vermieden werden können. Diese Tests helfen Patienten, Fruktoseintoleranzen zu identifizieren und so eine richtige Umstellung der Ernährung einzuleiten.
Laboruntersuchungen zur Diagnose von
Endoskopie Hotline: 01 367 13 98